Aktuelles
Artikel
Veranstaltungen
e-fellows
Aventis 2004
Sanofi-Aventis 2005
Sanofi-Aventis 2006

Aventis-Workshop "Studieren? Na klar. Aber wie und wo?"

Durch die Vermittlung von Peter vom Team von spezis.de wurden 2 Schüler der Spezi Jena zum Sanofi-Aventis-Workshop "Studieren? Na klar. Aber wie und wo?" vom 22.-24.7.2005 nach Berlin eingeladen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sanofi-Aventis für die freundliche Unterstützung und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Erfahrungsbericht

In unserer letzten Schulwoche erfuhren wir (Schüler des Bioleistungskurses des mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch orientierten Spezialgymnasiums Jena) von unserer Stammkursleiterin, dass in Berlin vom 22.-24.7.2005 ein Workshop zum Thema "Studieren? Na klar. Aber wie und wo?" stattfindet.Da wir diesbezüglich in einem Jahr eine Entscheidung fällen müssen, sahen wir diese Informationsveranstaltung als eine gute Möglichkeit wichtige Fragen zu klären und Tipps von renommierten Professoren und ehemaligen Studenten zu bekommen. So zögerten wir nicht lange und nahmen Kontakt zu Herrn Dr. Kiessling auf, der organisatorischer Leiter dieses Wochenendes war. Überglücklich darüber, noch die letzten beiden freien Plätze für den Workshop ergattert zu haben, setzten wir uns also am Freitag, den 22.7. ,in den Zug und fuhren zum Potsdamer Platz, wo alle Workshopteilnehmer in einem Hotel untergebracht waren.

Beim gemeinsamen Abendessen in einem italienischen Restaurant knüpften wir dann erste Kontakte mit den anderen Teilnehmern. Das leckere Essen, das tolle Ambiente und die entspannte Atmosphäre sorgten dafür, dass der Abend im Nu verging und wir uns zufrieden und in freudiger Erwartung des nächsten Tages in unsere Betten fallen ließen. Am nächsten Morgen fand dann die eigentliche Informationsveranstaltung und Diskussion statt. Um 10 Uhr trafen sich alle Teilnehmer in den sehr noblen Räumlichkeiten (Kaisersaal im Sonycenter) am Potsdamer Platz. 3 Vertreter unterschiedlicher Universitäten (Berlin, Bremen, Frankfurt) und ein ehemaliger Student und Wissenschaftler von Sanofi-Aventis informierten uns über naturwissenschaftliche und medizinische Studiengänge an den Universitäten, von denen sie kommen und gaben sehr nützliche Tipps und Anregungen, mit welchen Kriterien man sich bei der Wahl eines Studiums und Studienortes auseinander setzten sollte. In der anschließenden Diskussion hatten wir die Möglichkeit noch offene Fragen zu klären und die verschiedenen Studienmodelle zu bewerten. Nach diesen 3 Stunden Informationsaustausch hatten wir auf jeden Fall eine bessere Vorstellung über die Bandbreite der Studiengänge und unsere persönlichen Vorstellungen über unsere Zukunft haben sich auch präzisiert - womit der Workshop sein Anliegen ja erfüllt hatte.

Aber das Wochenende war noch lange nicht zu Ende, sondern mit vielen weiteren Höhepunkten geschmückt. Nach einem tollen Mittagessen beim Australier (ebenfalls im Sonycenter) gingen wir passend zum Einsteinjahr in ein Einsteinmuseum, welches sehr viele interessante Ausstellungsstücke zu bieten hatte. Leider konnten wir die Ausstellung nicht vollständig besichtigen. Die Zeit drängte, da wir uns noch einen Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals des Deutschen Bundestages anhören wollten. Obwohl es geregnet hat, hat uns der Bundestag mit seiner imposanten Kuppel doch sehr beeindruckt. Nach diesem erlebnisreichen Tag ging es kurz zurück ins Hotel und danach, um ca. 20 Uhr zu einer Berliner Kneipe. Das frisch gebraute Bier und eine Currywurst waren natürlich Pflicht. An diesem Abend fielen wir wie auch am Abend zuvor müde aber glücklich ins Bett.

Am nächsten Morgen, also am Sonntag, mussten wir auch schon aus dem Hotel auschecken. Nachdem wir die Sachen in dem für uns bereitgestellten Bus abgeladen hatten, ging es auf zum letzten Programmpunkt, der Spreerundfahrt.Es hatte glücklicherweise etwas aufgeklart und wir konnten noch einen letzten Blick über Berlin genießen. Alles in allem, war es ein sehr gelungenes Wochenende an dem man sehr viele neue Kontakte knüpfen und einen guten Einblick über verschiedene Studienrichtungen gewinnen konnte.

© 2000-2003 spezis.de, Design von ansichtssache.org 388380 Besucher seit dem 21.06.2001 Kontakt | Impressum | Webmaster