Spezialschulen
Philosophie
Liste der Spezialschulen

Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus

Kontakt

Max-Steenbeck-Gymnasium
mit erweiterter mathematisch-
naturwissenschaftlich-technischer Ausbildung

Elisabeth-Wolf-Strasse 72
03042 Cottbus

Tel.: 03 55 / 71 40 61
Fax : 03 55 / 72 64 22

Homepage: http://www.steenbeck-gymnasium.de/
Unser Ansprechpartner: Herr Ristau

Förderverein

Förderverein des
Max-Steenbeck-Gymnasiums e.V.
Elisabeth-Wolf-Strasse 72
03042 Cottbus

Profil

Das Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus ist eine Schule mit erweiterter mathematisch- naturwissenschaftlich- technischer Ausbildung.

In der Sekundarstufe I ist die Anzahl der Wochenstunden in den Fächern Physik, Chemie und Biologie erhöht. Technik und Informatik sind durchgängige Pflichtfächer. Das Lernen bei niederen Klassenstärken und in Teilungsgruppen ist sehr intensiv. Zusätzlicher Wahlpflichtunterricht und Arbeitsgemeinschaften in Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Technik und Informatik sowie das Wirken im Erfinderclub ergänzen die Ausbildung. In der Sekundarstufe II liegen die Profil- bzw. Leistungskurse in den oben genanten Fachbereichen. Im Rahmen der allgemeinen Abiturausbildung werden als Fremdsprachen Englisch, Französisch und Russisch angeboten.

Die intensive Vorbereitung und die erfolgreiche Teilnahme an Leistungsvergleichen, Wettbewerben und Olympiaden ist ständiger Bestandteil unserer Arbeit. Fachlich-schöpferische Kontakte werden zu den ehemaligen Spezialschulen, insbesondere zum Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Frankfurt/Oder, sowie zum Otto-Hahn-Gymnasium Saarbrücken gepflegt. Internationale Verbindungen mit Schüleraustausch gibt es nach Haifa/Israel und Kosice/Slowakei.

Aufnahmebedingungen

Im Schulgesetz des Landes Brandenburg als eines der zwei Gymnasien mit mathematisch- naturwissenschaftlich- technischer Prägung benannt, gilt insbesondere Südbrandenburg als Einzugsbereich für das Max-Steenbeck-Gymnasium. Jährlich bemühen sich reichlich 180 am Schulprofil interessierte Mädchen und Jungen um einen der 60 Plätze in den drei 7. Klassen. Am "Tag der offenen Tür" können Bedingungen und an den "Kontakttagen" die Anforderungen ausgelotet werden. Bei angemessenen Zeugnisleitungen steht nach einer entsprechenden Beratung und der offiziellen Bewerbung einer Aufnahme kaum noch etwas im Wege.

Erfolge

Zu den bisher größten Erfolgen zählen
  • 1. Preis Internationale Physik-Olympiade
    • 2002 in Bali
  • 2. Preis Internationale Physik-Olympiade
    • 2001 in Antalya
  • 3. Preis Internationale Physik-Olympiade
    • 2000 in Leicester
    • 1999 in Pisa
    • 1998 in Reykjavik
    • 1996 in Oslo
  • erfolgreichste Schule bei den Mathematik- bzw. Chemie-Olympiaden Brandenburgs
  • zahlreiche Preise bei den Bundeswettbewerben Mathematik, Fremdsprachen, Politik, Jugend forscht und Schüler experimentieren
  • 2. Preis beim Erfinderwettbewerb Berlin/Brandenburg 1998

Historie

Am 31.08.1989 wurde die Spezialschule mathematisch- naturwissenschaftlich- technischer Richtung Cottbus mit 36 Schüler/innen in zwei 9. Klassen feierlich eröffnet. Damit fanden die mehr als 10-jährigen Bemühungen der im "Bezirksklub der Jungen Mathematiker" wirkenden Mathematiklehrer einen erfolgreichen Abschluß. Für auswärtige Schüler wurde eine Unterbringungsmöglichkeit im Internat geschaffen. Im März 1990 erfolgte mit dem Umzug in das heutige Schulgebäude die Verleihung des Namens "Max Steenbeck".
© 2000-2003 spezis.de, Design von ansichtssache.org 365141 Besucher seit dem 21.06.2001 Kontakt | Impressum | Webmaster