Über uns
Über spezis.de
Impressum
Team
Kontakt
Wie kann ich helfen?

Das Team von spezis.de

Stefan Möbius

Warum ich dabei bin? Weil ...
  • Fragen cool ist, aber Antworten suchen noch viel cooler.
  • Ich der Spezialschule viel zu verdanken habe.
“Das Wenige, das du tun kannst, ist viel.”
(A. Schweitzer)

Stefan absolvierte 1996 die Jenaer Spezialschule und nach dem Zivildienst studierte er Elektrotechnik in Dresden. Im Herbst 2000 zog es ihn dann für beinah 9 Monate in den Fernen Osten - nach Singapur. Nach seiner Rückkehr heuerte er bei Radioplan an um praktische Erfahrungen zum Studium zu sammeln, seinem Hobby der Programmiererei zu fröhnen - und seine Haushaltskasse ein wenig aufzubessern. Nach dem (erfolgreichen) Ende seiner Diplomarbeit über die Simulation von Mobilfunknetzen gehört er nun endlich zur festen Belegschaft von Radioplan.

Seit 1997 betreut und entwickelt er die Webseiten der Wurzel und lebt dabei seine Affinität zu Computern & Internet nutzbringend aus.

In der verbleibenden Zeit konsumiert er Unmengen an Informationen und versucht sie in Wissen zu verwandeln.

Unser Mann für Technik & Konzepte!

Nach seinem Abitur an der Jenaer Spezi studierte Konrad Physik und Mathematik in Jena, Granada und Braunschweig. In Jena schrieb er dann auch seine Diplomarbeit über "Grenzmassen rotierender Neutronensterne". Als waschechter Theoretiker hat er vor, seine Laufbahn an der Uni fortzusetzen. Allerdings zog es ihn dafür schon wieder in die Ferne - im Moment bereitet er sich in Marseille auf seine Dissertation vor.

Nebenbei ist er im Wurzel-Verein beschäftigt, wo er schon viele Jahre in der Zeitschriftenredaktion und bei den Mathelagern mitmischt.

Zum körperlichen Ausgleich wirft er gerne mehr Gegenstäde in die Luft, als er Hände hat - ohne daß sie runterfallen natürlich.

Obwohl auch er begeisterter Freizeitradler ist, war Konrad als einziger nicht bei der Gründung von spezis.de auf besagtem irischen Hügel dabei. Zu der Zeit verweilte er im sonnigen Andalusien, wo es nicht einsam genug war, um auf solch gute Ideen zu kommen. Er darf aber trotzdem mitmachen:
Technik & Inhalte.

Konrad Schöbel

Warum ich dabei bin? Weil ...
  • Ich etwas von dem weitergeben möchte, was mich selbst ein gutes Stück weiter gebracht hat.
  • Mich der Gegensatz von Anspruch und Wirklichkeit in der Bildungspolitik - erst recht in PISA-Zeiten - in Rage bringt.
  • Ich was bewegen will.
  • Naturwissenschaften wieder "salonfähig" gemacht werden müssen.
  • Ich was dazulernen kann.
Peter Schache

Warum ich dabei bin? Weil ...
  • Die Zeit an der Spezi das beste war, was mir zu diesem Zeitpunkt passieren konnte. Und dafür möchte ich mich bedanken.
  • Die Spezis in der Gesamtheit viel bewegen können. Und warum sollen wir nicht beim Anstoßen helfen?
  • Sich regen Segen bringt. Man lernt immer wieder was dazu!
  • Es Spaß macht, mit den 3 anderen gezielt was auf die Beine zustellen.

Peter hat nach der Spezi in Jena seinen Zivildienst geleistet und anschließend in Jena Biochemie studiert. Dabei hat es ihn zweimal ins Ausland gezogen: zum Studieren nach Granada und als Praktikant nach Japan. Das Studium nähert sich nun mit der Diplomarbeit über Proteine, die am Zelltod beteiligt sind, dem Ende. Im Anschluss steht dann - nach ein paar nicht-naturwissenschaftlichen Erfahrungen - die Promotion an.

Die Zeit ohne Labor verbringt Peter gern in der Küche, um zu kochen oder auf einem Sportfeld. Fußball oder Badminton sind dann im wesentlichen angesagt. Darüber hinaus verbindet er gern das Photographieren mit dem Reisen.

Bei spezis.de ist er vor allem für Inhalte, Präsentationen & PR zuständig und hält den Kontakt zu unserer alma mater.

Nachdem er seine Schul- und Zivildienstzeit in Jena hinter sich gebracht hatte, wandte Ernesto dem Saaletal den Rücken zu und sich selbst weiter nach Osten, um in Dresden Elektrotechnik zu studieren. Nach 2-jähriger Abwesenheit (Barcelona und Rennes) führten ihn seine Schritte wieder ins Elbflorenz, wo er seine Diplomarbeit über die "Kooperative Nutzung räumlicher Diversität im Mobilfunk" schrieb. Und weil das Thema so reizvoll und die Stadt Dresden so schön sind, kam er von beidem nicht weg und arbeitet gerade am Vodafone Chair an seiner Dissertation.

Um kulturell und körperlich nicht aus der Form zu kommen widmet er sich in seiner Freizeit der Literatur (am liebsten fremdsprachlich) und dem Badminton. Wenn dann noch Zeit bleibt (also fast nie), kommen ihm auch mal Tasten oder Saiten zwischen die Finger.

Am 16.04.1999 wurde von ihm die Domain www.spezis.de reserviert und 5 Monate später in Irland wurde dem Projekt Leben eingehaucht.

Aufgaben: Weiterentwicklung & Administration.

Ernesto Zimmermann

Warum ich dabei bin? Weil ...
  • Ich die Adressen des Abijahrgangs 1996 der Jenaer Spezi verwalte.
  • Man mit geeinten Kräften mehr erreichen kann als wenn jeder nur für sich allein kämpft.
  • Die Gemeinde der ex-Spezis ein enormes Wissens- und Beziehungsnetzwerk bildet, dessen Potentiale zur Zeit noch brach liegen.
  • Ich glaube, dass die Begabtenförderung in diesem Lande dringend Hilfe benötigt.
© 2000-2003 spezis.de, Design von ansichtssache.org 382121 Besucher seit dem 21.06.2001 Kontakt | Impressum | Webmaster